Aktuelles vom 07.06.2019

Vier Säulen für den Nachwuchs


Die Werkstattstände zur efa 2017 waren gut gefragt

Mit der YOUNG:efa bietet die efa 2019 einen eigenen Ausstellungsbereich, der speziell für den Branchennachwuchs konzipiert wurde. Die YOUNG:efa stützt sich auf vier Säulen, das E:Training, die Arbeitsschutzschulungen der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse (BG ETEM), die Leistungswettbewerbe der Handwerksjugend und Informationsangebote rund um die Aus- und Weiterbildung. Der große Stellenwert, den das Thema Nachwuchsgewinnung und -förderung insbesondere im E-Handwerk besitzt, wird durch das neue Konzept noch stärker in den Vordergrund gerückt.

Der Bereich E-Training umfasst zahlreiche Stände von Herstellern, an denen die Nachwuchskräfte neue Technologien kennenlernen, ausprobieren und anwenden können. Die jungen Besucher erhalten hierzu eine Laufkarte, die sie abarbeiten und damit an der täglichen Verlosung am Stand der Elektro-Fachverbände teilnehmen können. Viele Stände werden direkt von Azubis der Aussteller betreut, so dass sich die Nachwuchskräfte auf Augenhöhe austauschen können. Bereits zugesagt haben Aussteller wie ABB Striebel & John, GMC-I, Gustav Hensel, Hager, Kaiser, METZ Connect, OBO Bettermann, Spelsberg, TRILUX, Wago, Walter und viele mehr.

Bei den Arbeitsschutzschulungen der BG ETEM werden auch in diesem Jahr an allen drei Messetagen die beliebten Sicherheitsseminare für Auszubildende angeboten, die sich allgemein mit dem sicheren Arbeiten an elektrischen Niederspannungs-Schaltanlagen beschäftigen. Dabei geht es sowohl um die grundlegenden Gefahren des elektrischen Stroms, als auch um die besonderen Risiken auf Bau- und Montagestellen bei elektrotechnischen Arbeiten. Erstmals wird es auf der efa auch tägliche Seminare für junge Fachkräfte geben. Die Auffrischungskurse laufen unter dem Motto „Aus Unfällen lernen“ und behandeln Themen wie Absturzsicherung bei Gerüst- und Wartungsarbeiten sowie besondere Gefahrenmomente bei elektrotechnischen Arbeiten. Handwerksbetriebe können diese Sicherheitsschulung als Vorbereitung der jährlichen Unterweisung zur Gefährdungsbeurteilung nach §4 DGUV Vorschrift 1 nutzen. Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebescheinigung ausgehändigt.

Der Fachverband Elektro-und Informationstechnik Sachsen / Thüringen veranstaltet auch in diesem Jahr die Landesausscheide für den Leistungswettbewerb der Handwerksjugend auf der efa. Stattfinden werden ein sächsischer Wettbewerb, ein thüringischer Wettbewerb und ein mitteldeutscher Wettbewerb.

Zahlreiche Hochschulen und Weiterbildungsträger nutzen die efa 2019, um am Infoboard ihre Weiterbildungs- und Studienmöglichkeiten vorzustellen. Das Angebot befindet sich inmitten des Ausstellungsbereichs Energietechnik der efa und HIVOLTEC und in direkter Anbindung an das Forum:Energietechnik.

(Quelle: efa-messe.com








Info-Video

 

Neue Energielabel für Raumheizgeräte und Warmwasserbereiter

Auf Kühlschränken oder Waschmaschinen ist es bereits ein vertrauter Anblick, ab 26. September 2015 wird es nun auch für Raumheizgeräte und Warmwasserbereiter eingeführt: das Energielabel.

Link zum Download

 

 

 

Neue ZVEH-Broschüre

Zahlen, Daten und Fakten zum ZVEH, inklusive vier Seiten über das neue Führungsteam.

Der Flyer zum Download:

http://www.zveh.de/aktuelles.html

Informationen „Flüchtlinge in der Berufsausbildung“

ZDH und BMI liefern Infos zur Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt.

Der Flyer zum Download:

http://www.zveh.de/aktuelles.html

Zusatzkosten und Parallelstrukturen vermeiden

Einspeisemanagement für kleine PV-Anlagen unnötig. Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hat...

ZVEH-Vorstand im Amt bestätigt
ZVEH-Jahrestagung 2019

Politische Verbandserfolge und Zuwachs an Auszubildenden

Feierliche Verleihung der E-Markenpartner-Preise

Am 13. Juni wurden die diesjährigen E-Markenpartner-Preise in Berlin verliehen. Erstmals fand die Verleihung im Rahmen des Festabends der...

 

 

 

 

 

Innung für Elektrotechnik Bonn • Rhein-Sieg
Grantham-Allee 2-8
53757 Sankt Augustin

Telefon:  02241/990-123
Telefax: 02241/990-100
Email: schmeil@khs-handwerk.de  

Öffnungszeiten: 
Mo – Do: 7:30 – 16:30 Uhr

Fr:           7:30 – 12:00 Uhr

» Kontaktformular